Dureks zu Besuch… im Fernbus

Für meinen heutigen Kurztrip nach Berlin habe ich mich – zum zweiten Mal überhaupt – für die Reise mit dem Fernbus entschieden. Preislich war das Angebot von meinfernbus.de unschlagbar, aber ob es sich auch gesamt betrachtet gelohnt hat? Lest selbst:

Der Preis ist…

… man kann es nicht anders sagen: heiß. Für je 9 Euro bin ich von Halle (Saale) nach Berlin und zurück gefahren. Mit dem eigenen Auto hätte ich wohl locker das Doppelte und mehr rechnen müssen. Mit der Deutschen Bahn fährt man – wenn man ein derartiges Sparticket ergattert – für mind. 19 Euro pro Strecke.

Die Zeit ist…

… mittelmäßig. Der „Checkin“ funktionierte dank PDF auf dem Smartphone inkl. QR-Code sehr zügig und problemlos. Leider kam mein Bus am Morgen jedoch direkt 10 Minuten zu spät und fuhr dann mit rund 20 Minuten Verspätung ab. Unschön und bei der Deutschen Bahn sicher einen kleinen Aufschrei wert. Aber hey: 9 Euro!!!!!!!!111 Am Ende der Hinfahrt lag die Verspätung dann bei nur noch 12 Minuten – meinen Termin habe ich so pünktlich erreicht.

Auf der Rückfahrt dann ist der Bus pünktlich abgefahren und überpünktlich angekommen. Sehr gut!

Der Komfort ist…

… nicht mein Fall. Ich musste feststellen, dass es mir im Bus einfach zu eng ist. Im Vergleich zur Reise mit der Bahn hat im Fernbus garantiert jeder Reisende einen Sitzplatz, man sitzt jedoch auch wie die Hühner auf der Stange. Und leider halten nicht alle Menschen die Grundsätze der Hygiene ein – so zumindest meine Erfahrung von der Hinfahrt. Zwei Stunden Busfahrt, ein müffelnder Sitznachbar und der Morgen ist im Eimer. Der humorvolle Busfahrer („Ich bitte alle Passagiere mit einer Schuhgröße über 42, rückwärts in die Toilette zu gehen. In der Toilette gibt es ansonsten absolut keine Wendemöglichkeit!“) und das herrliche Wetter haben die Laune dann doch noch gerettet 😉 Ich wollte nun ein wenig am Laptop arbeiten und – utopisch – vielleicht sogar die eine oder andere Zeile für meine Masterarbeit schreiben. Das ist im Vergleich zur Deutschen Bahn im Grunde überhaupt nicht möglich. Der Platz reicht dafür einfach nicht aus.

Der Service ist…

… nicht vorhanden und das ist auch absolut okay. Kaffee kann sich jeder Reisende für 1€ aus der Senseo-Maschine ziehen, eine Auswahl an Snacks und Erfrischungsgetränken gibt es und die Preise für all das sind okay. Wer in den knapp zwei Stunden unbedingt etwas essen bzw. trinken muss, wird Preise eh einfach in Kauf nehmen. Wirklich gestört hat mich jedoch der nicht vorhandene WLAN-Empfang. Nicht, dass ich nicht auch mal zwei Stunden ohne Internet auskommen würde, der störende Faktor ist, dass mit freiem WLAN und sogar einer Online-Mediathek geworben wird. Hier werden falsche Erwartungen der Gäste geschürt. Schade, denn produktives Arbeiten ist in meinen Augen ein wichtiger Vorteil von Reisen mit Bus und Bahn.  Auf der Rückfahrt musste leider ein Ersatzbus eingesetzt werden, weil „der Kollege der Meinung war mit offenen Gepäckklappen loszufahren“. Hier fehlten dann neben dem WLAN auch die Steckdosen und Getränke – kein Beinbruch.

Das Fazit ist…

… durchwachsen. Fernbusse sind für alle Touristen mit wenige Gepäck, die einigermaßen entspannt und v.a. günstig von A nach B wollen, kein eigenes Auto besitzen oder nicht auf Mitfahrgelegenheiten zurückgreifen möchten/ können, zu empfehlen. Für diejenigen, die während der Fahrt einigermaßen komfortabel arbeiten wollen, ist die Deutsche Bahn sicher die bessere Lösung und bei guter Planung und entsprechender Recherche sind hier sicher auch faire Preise möglich. Das Problem mit dem Internetempfang ist bei der Deutschen Bahn natürlich ähnlich wie im Fernbus. Das Auto hingegen lohnt sich für alle diejenigen, die ihre Ruhe und die vollkommene Unabhängigkeit bevorzugen. Wenn dann noch der eine oder andere Mitfahrer mitgenommen wird, ist man auch mit der Natur und dem eigenen Geldbeutel im Reinen 😉

Für meine Fahrt nach Berlin hätte ich mich wohl aufgrund der Flexibilität lieber für mein Auto inkl. Mitfahrern entscheiden sollen.


Preis 5/5

Leistung und Service 3/5


Informationen zum besuchten Ort findet ihr auf: meinfernbus.de

Ich freue mich über eure Kommentare, Bewertungen und Weiterempfehlungen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s